Termin vereinbaren
+41 79 634 49 29

NARBENBEHANDLUNG
Mehr Bewegungsfreiheit. Weniger Schmerzen.

Nach jeder Verletzung bildet der Körper eine Narbe, um die Schutzfunktion wieder herzustellen. Dabei kommt es im Umfeld der Narbe häufig zu Spannungen. In einigen Fällen können Narben sogar die Bewegung einschränken. Eine Narbenbehandlung verringert die Schmerzen und erhöht die Bewegungsfreiheit. 

Narben können stören. Und sogar Schmerzen verursachen. Zum Beispiel kribbeln und jucken. Daneben können sie hitze- oder kälteresistent werden. Oder sogar ganz taub. Viele Menschen empfinden Narben deshalb als Fremdkörper. Je nachdem, wie die Narbe aussieht und wo sie sich befindet, kann sie auch die Psyche belasten.

Ich biete in meiner Praxis am Limmatquai 74 in 8001 Zürich  Narbenintegration nach Sharon Wheeler an. Die Behandlung beginnt an der Oberfläche und dringt dann in immer tiefere Schichten ein. Die Behandlung ist sanft und absolut schmerzfrei. Das Alter, die Art und die Herkunft der Narbe spielen keine Rolle.

Eine Narbenbehandlung lohnt sich bei allen Narben

In den meisten Fällen reagiert das Gewebe sofort auf die Behandlung: Adhäsionen, Beulen, Einziehungen, Knoten, Stränge, Verhärtungen und Wülste verschmelzen wieder mit dem 3-dimensionalen Faszien-Netz. Die Taubheit, die durch geschädigte Nerven hervorgerufen wird, geht oftmals schon nach einer Sitzung zurück.

  • Die Narben verschmelzen wieder mit dem Fasziennetz
  • Das Gewebe wird geschmeidiger
  • Empfindungsstörungen wie Taubheit oder Überempfindlichkeit gehen zurück
  • Die betroffene Region wird beweglicher
  • Die Narben werden nicht mehr als Fremdkörper empfunden

Eine Narbenintegration lohnt sich für alle Menschen mit Narben.

Termin vereinbaren: ‭+41 79 634 49 29‬